Logistik Politik: Strategie

Bundeswettbewerb Nachhaltige Urbane Logistik – Stichtag 15. Juli

Nachhaltige Urbane Logistik
Wettbewerb Nachhaltige Urbane Logistik. ©_sylv1rob1 / Shutterstock.com | BMU

Innovative und nachhaltige Lösungen für den Verkehr sind angesichts der Klimaziele und der Verkehrsbelastung in deutschen Innenstädten dringend gefragt. Eine besondere Herausforderung stellt dabei die urbane Logistik dar, denn der Transport von Gütern und Waren in der Stadt wächst derzeit sehr stark. Daher stellen nachhaltige urbane Logistik-Projekte und -Konzepte eine wichtige Möglichkeit dar, Städte lebenswerter zu machen und Mensch und Umwelt zu entlasten.

Vor diesem Hintergrund startet das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gemeinsam mit dem Umweltbundesamt (UBA) erstmals den

Bundeswettbewerb Nachhaltige Urbane Logistik.

Projekte und Maßnahmen, die in besonderer Weise einen Beitrag zur nachhaltigen Logistik in deutschen Städten leisten, sollen identifiziert, ausgezeichnet und sichtbar gemacht werden.

Der Wettbewerb trägt dazu bei, Innovationen bekannt zu machen sowie neue Entwicklungen anzustoßen – und damit die urbane Logistik der Zukunft aktiv mitzugestalten.

Einreichungsschluss ist am 15. Juli 2018.

Als Preisgeld werden insgesamt 70.000,- EUR vergeben. Ende 2018 werden die Preisträger im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Preisverleihung ausgezeichnet.

Alle notwendigen Informationen sind im Wettbewerbs-Flyer sowie auf der Webseite www.nachhaltige-urbane-logistik.de zusammengestellt.


Verwandte Artikel:
Tragfähige Konzepte für die urbane Logistik der Zukunft (8. November 2017)
Kleinserie Mercedes-Benz Urban eTruck mit Elektroantrieb (15. Februar 2017)


Hinweis gem. European General Data Protection Regulation: Diese Seite setzt für einige Funktionen – Mail-Nachrichten an uns sowie den Archiv-Zugriff – ein Cookie in Ihrem Browser. Es kann jederzeit durch Sie im Browser gelöscht werden. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden? JA | NEIN
678