Infrastruktur: Produkte

Neuer Reflektor mit herausragenden Rückstrahlwerten

Reflektor
Der neue Imos-Reflektor erhöht die Verkehrssicherheit, gerade in heiklen Baustellen-Situationen. Foto: Imos

Leuchtende Aussichten für die Verkehrssicherheit durch neuen Reflektor von Imos

Autobahn-Baustellen sind gefährlich – die Verengung der Fahrbahnen und ihre Verschwenkung auf die Gegenfahrbahn bereiten vielen Autofahrern großes Unbehagen. Eine gute Ausleuchtung und Markierung der Baustelle gibt den Verkehrsteilnehmern Sicherheit und hilft Unfälle zu vermeiden. Dazu stehen neben akkubetriebenen Warnleuchten vor allem Elemente mit passiver Beleuchtung zur Verfügung. Darunter fällt alles, was das Fahrlicht der Fahrzeuge reflektiert: die Reflex-Folie auf den Warnbaken, Reflexperlen in Fahrbahnmarkierungsstreifen und Verkehrsreflektoren.

Reflektor strahlt im großen Winkel zurück

Die gelben Reflektoren sind konstruktionsbedingt für einen bestimmten Winkel ausgelegt. Da sich aber der Fahrer nicht immer in dieser Winkellage befindet, erreicht ihn das Licht gerade bei schneller Fahrt oft zu spät. Hinzu kommt, dass viele Reflektoren auch in der Nähe schlecht zu sehen sind, nämlich dann wenn der Betrachtungswinkel durch den Kurvenverlauf oder besondere Sitzpositionen ungünstiger wird.

Bisher konnten Reflektoren keine durchgängige Streckensichtbarkeit von großen Entfernungen bis in den Nahbereich bieten. Beim mittelbadischen Reflexoptik-Spezialisten Imos Gubela beschloss man, dieses Manko zu beseitigen. Das Ziel war es, einen Reflektor zu entwickeln, der für alle Verkehrsteilnehmer – egal ob PKW, Motorrad, LKW oder SUV – Reflexionswerte weit über den bestehenden Standards bietet.

Nun präsentiert das Unternehmen einen neuen Weitwinkel-Rückstrahler für transportable Schutzeinrichtungen. Das Modell „Imos TL97“ weist insgesamt eine höhere Rückstrahlintensität als herkömmliche Reflektoren auf und deckt einen weit größeren Betrachtungsbereich ab. „Die weitwinklige Reflexion sorgt dafür, dass die Reflektoren auch von SUV-, LKW- und Motorradfahrern gut gesehen werden“, so Imos-Geschäftsführer Hans-Erich Gubela.

Rückstrahler Werte

Selbst bei 1,8° Betrachtungswinkel erreicht der nur 10,3 cm² große Sicherheitsrückstrahler Werte weit über dem geforderten Limit. Grafik: imos

Fast 20x besserer Rückstrahlwert als gefordert

Das Maß für den Mindest-Rückstrahlwert für Verkehrsreflektoren wird von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) vorgegeben: 12 mcd/lx bei einem Betrachtungswinkel von 1,5°. Ein Wert, den der „Imos TL97“-Reflektor mit 212 mcd/lx um das nahezu Zwanzigfache übertrifft. Selbst bei 1,8° Betrachtungswinkel erreicht der nur 10,3 cm² große Sicherheitsrückstrahler Werte weit über dem geforderten Limit.

Von besonders großer Bedeutung aber ist, dass Autofahrer schon in großer Entfernung einen hellen Lichtpunkt wahrnehmen und auf eine Gefahrenstelle vorbereitet werden. Der neue Reflektor definiert hier mit gemessenen 287 mcd/lx eine Bestmarke.

Die Optikspezialisten aus Baden-Württemberg greifen auf Knowhow aus 20 Jahren zurück. Die Verwendung neuer Materialien und einer in mehreren Jahren eigens entwickelten Reflexstruktur, die zum Patent angemeldet ist, ermöglichten diesen bemerkenswerten Durchbruch.

Die Straßenführung bleibt länger sichtbar

Abgase, Regen und aufspritzender Schmutz lassen den Reflektor normalerweise schnell „erblinden“. Um dennoch die hohen Reflexionswerte aufrecht zu erhalten, wird der Reflektor optional mit einer Anti-Schmutz-Beschichtung geliefert. Auf diese Weise soll die gute Sichtbarkeit auch ohne häufige und kostenintensive Reinigung längerfristig gesichert sein.

Mit einer Reflexionsfläche von nur ca. 50×15 mm kann der „Imos TL97“ nahezu überall gut sichtbar platziert werden. Der elastische Montagefuß sorgt dafür, dass der Reflektor auch nach unsanftem Kontakt wieder in die Ausgangslage zurück federt.
www.imos-gubela.de


Hinweis gem. European General Data Protection Regulation: Diese Seite setzt für einige Funktionen – Mail-Nachrichten an uns sowie den Archiv-Zugriff – ein Cookie in Ihrem Browser. Es kann jederzeit durch Sie im Browser gelöscht werden. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden? JA | NEIN
706