Technologie: Produkte

BPW: E-Antrieb für schwere Transporter erhält Nachhaltigkeitspreis

BPW : E-Antrieb für schwere Transporter
BPW Bergische Achsen hat das Konzept der elektrischen Achse speziell für den Einsatz in mittelschweren Verteilerfahrzeugen entwickelt. Quelle: BPW Bergische Achsen KG

Kaum eine andere Idee für Elektromobilität wurde 2017 mit derart vielen Innovationspreisen ausgezeichnet wie „eTransport“, die elektrisch angetriebene Achse von BPW. Jetzt darf sich das Unternehmen auch über den „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit“ freuen. Dafür gibt es einen im wahren Wortsinn „schwergewichtigen“ Grund: Anders als die meisten Wettbewerber zielt BPW auf die schwere Transporter-Klasse zwischen 5,5 und 26 t Nutzlast.

Nachhaltigkeit ist das Top-Thema der Transport- und Logistikbranche – deshalb rückt der Elektroantrieb aufgrund seiner Systemvorteile immer mehr in den Fokus: Lärm- und abgasfrei, robust und wartungsarm ist er im Stop-and-Go-Verkehr in Innenstädten und Ballungsräumen besonders wirtschaftlich. Während die meisten Antriebskonzepte auf leichte Transporter bis 3,5 t Nutzlast abzielen, hat BPW mit „eTransport“ eine elektrisch angetriebene Achse entwickelt, die auf das bedeutende Marktsegment zwischen 5,5 und 26 tNutzlast zielt. Grund genug für die Jury des „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit“, BPW zum Sieger in der Kategorie „Nutzfahrzeugkomponenten“ zu küren.

In der Stadt wird mehr bewegt wird als nur Päckchen

„Wir sind stolz auf diese Auszeichnung, die uns als europäisches Unternehmen mit weltweiter Präsenz würdigt“ erklärt Markus Schell, persönlich haftender Gesellschafter der BPW, der den Preis für die BPW-Gruppe in München entgegennahm. „Gerade die europäische Transportbranche hat die Chance, eine Vorreiterrolle in der Elektromobilität einzunehmen. Während PKW im Schnitt gerade einmal 30 Minuten am Tag bewegt werden, sind Transporter den ganzen Tag in der City auf Achse – und das mit einem mehr oder weniger identischen Fahrprofil. Auf diese Weise lassen sich im City-Transport die Vorteile des Elektroantriebs für Mensch und Umwelt, aber auch die besondere Wirtschaftlichkeit schneller und nachhaltiger verwirklichen. Angesichts des boomenden Online-Handels wird die höhere Gewichtsklasse besonders wichtig, denn in der Stadt wird schließlich mehr bewegt als nur kleine Päckchen: mit eTransport stemmt ein Transporter auch Stückgut wie Waschmaschinen und Getränkekisten; auch viele Handwerker brauchen Fahrzeuge, die hohe Lasten packen und aushalten.“

BPW zum zweiten Mal ausgezeichnet

BPW wird bereits zum zweiten Mal in Folge mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die Auszeichnung 2016 erhielt das Unternehmen für seine luftgefedertes Fahrwerksstudie ECO Vision, bei der der komplette Achskörper einschließlich der Längslenker aus glasfaserverstärktem Kunststoff besteht. Die elektrische Antriebsachse eTransport wurde in diesem Jahr bereits mit dem Energy Award, dem KEP Innovationspreis, mit dem zweiten Platz beim internationalen GreenTec Award und als “Green Truck Innovation 2017” bedacht.


Hinweis gem. European General Data Protection Regulation: Diese Seite setzt für einige Funktionen – Mail-Nachrichten an uns sowie den Archiv-Zugriff – ein Cookie in Ihrem Browser. Es kann jederzeit durch Sie im Browser gelöscht werden. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden? JA | NEIN
686