Call for Papers – Aufruf zur Einreichung von Beiträgen


Internationales Verkehrswesen
Ausgabe 2 | 2020

Verkehr und Sicherheit

– „Big Data“: Daten sicher nutzen
– ITK-Lösungen
– Sicherheitsstrategien

Erscheint am 13. Mai 2020
Beitragsanmeldung bis 31. März 2020


Call for Papers

Eberhard Buhl M.A., Redaktionsleiter

Wenn wir uns in diesem Jahr verstärkt mit Digitalisierung, Daten und Vernetzung beschäftigen, spiegelt dies die derzeitige Situation im Verkehrsbereich wider: Viele der Herausforderungen – von überfüllten Straßen über die Emissionsreduzierung bis hin zu grundlegenden Energiefragen – sind vielfach erkannt und als Problem akzeptiert. Einen Königsweg zur Lösung scheint es aber nicht zu geben.

Da erscheint es verlockend, den technologischen Fortschritt unter dem Schlagwort „Digitalisierung“ in den Fokus zu nehmen – oft sicher mit Erfolg, wie in der Februar-Ausgabe 1 | 2020 zu lesen ist.

Wo aber Licht ist, kann der Schatten nicht weit sein: Mit wachsender Datenflut treten Aspekte der Datensicherheit und Datenintegrität leicht in den Hintergrund – doch wenn Mobilität vollständig „in der Cloud“ organisiert ist, könnten Pannen jeglicher Art verheerende Folgen haben.

So soll sich die Ausgabe 2 | 2020 vor allem mit dem Thema

Verkehr und Sicherheit

auseinandersetzen. Dabei wollen wir Big Data-Anwendungen, Sicherheitsstrategien, stabile Übertragungswege und andere wesentliche Herausforderungen in der digitalen Welt beleuchten. Zudem werden wir der Frage nachgehen, wie bauliche und organisatorische Maßnahmen das Verkehrsgeschehen (vor allem im urbanen Umfeld) sicherer machen können.

Das Heft wird am 13. Mai erscheinen. Und wie immer sind Sie herzlich eingeladen, Ihr Expertenwissen als Autor mit unseren Lesern zu teilen.


Wenn Sie einen Beitrag in Internationales Verkehrswesen veröffentlichen möchten, können Sie das in deutscher oder englischer Sprache tun. Bitte senden Sie das Autorenblatt mit Ihrem Themenvorschlag per Mail an die Redaktion: redaktion [at] internationales–verkehrswesen.de.

Das Autorenblatt sowie weitere Hinweise zum Verfassen von Manuskripten finden Sie auf der Webseite „Autoren-Service“.

Termin zur Anmeldung Ihres Beitrags für Ausgabe 2|2020 ist der 31. März 2020.

Bitte reichen Sie wissenschaftliche Beiträge, die im Peer-Review-Verfahren begutachtet werden sollen, generell vier bis sechs Wochen vor diesem Termin ein.